PBZ Gänserndorf - Hohe Auszeichnung für Küche

02.06.2022

GÄNSERNDORF – Im Rahmen der Tut gut!“-Regionalgala Weinviertel wurde auch das NÖ Pflege- und Betreuungszentrum (PBZ) Gänserndorf für seine Vitalküche ausgezeichnet - als eines von wenigen Pflege- und Betreuungszentren in Niederösterreich sogar mit der höchsten Stufe.

Vor Kurzem fand nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wieder die „Tut gut!“-Regionalgala Weinviertel mit Verleihung der Auszeichnungen für „Vitalküche“ statt. „Vitalküche“ bedeutet, dass auf frisches, regionales und gesundes Essen besonderer Wert gelegt wird. Sie unterstützt die medizinische Therapie und trägt zu Wohlbefinden und Genesung der BewohnerInnen bei. Dabei kommt es auf einen ausgewogenen Speiseplan, regionale und saisonale Lebensmittel, einen hohen Biolebensmittelanteil, Sorgfalt in der Speisenherstellung und zeitgemäße Verpflegung an. Ein eigener Qualitätsstandard sorgt für eine praktische Umsetzung der „Vitalküche“-Kriterien. Die Zertifizierung erfolgt durch ein externes Institut.

Dir. Norbert Baran: „Wir stellen uns regelmäßig den strengen Prüfkriterien der "Vitalküche - Tut gut". 2022 wurden wir mit der höchsten Auszeichnung Vitalküche, Stufe 3 belohnt, was bedeutet dass 100% der Kriterien erfüllt sind. Die Auszeichnung ist ein Markenzeichen für ein frisches, regionales, saisonales und ausgewogenes Speisen- und Getränkeangebot. Gesundheit, Abwechslung und Genuss sowie die Verwendung von frischen Zutaten sind uns wichtig. Wir sind stolz auf unser Küchenteam und sagen herzlich DANKE!“

 

BILDTEXT
Pflege- und Betreuungsleitung Betina Rauscher, MSc und Direktor Norbert Baran (v.l.) gratulierten dem Küchenteam des PBZ Gänserndorf unter Küchenleiter Roland Sampl (1. Reihe Mitte) - Kosovka Veldi, Alexander Besti, Leposava Nikolic, Peter Kiebl, Kochlehrling Patrik Török, Alexander Svab, Roswitha Prinz, Thomas Welk, Brigitte Schubtschik, Bruno Reschl - zur Erreichung der höchsten Stufe der Vitalküche.

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten