Kontakt

NÖ Pflege- und Betreuungszentrum
Gänserndorf

Wiesengasse 17, 2230 Gänserndorf
T +43 (0)2282 2595
F +43 (0)2282 2595 716 199
E pbz.gaenserndorf@noebetreuungszentrum.at

Küche

KüchenteamApfelkuchenObstspießeHerr Weiß beim BackenBuffetKonditor Thomas Welk mit Diplom zum Geriatrisch geschulten Koch mit Küchenleiter Franz HumpelstetterBuffetAuszeichnung Vitalküche
Vorschaubild: Küchenteam
Vorschaubild: Apfelkuchen
Vorschaubild: Obstspieße
Vorschaubild: Herr Weiß beim Backen
Vorschaubild: Buffet
Vorschaubild: Konditor Thomas Welk mit Diplom zum Geriatrisch geschulten Koch mit Küchenleiter Franz Humpelstetter
Vorschaubild: Buffet
Vorschaubild: Auszeichnung Vitalküche

Zufriedenheit geht durch den Magen!

Für das leibliche Wohl unserer BewohnerInnen sorgt die Küchenchefin mit ihrem Team. Neben einem reichhaltigen Frühstück und einer Jause können unsere BewohnerInnen täglich zwischen zwei Mittags- und Abendmenüs auswählen. Auf die Verwendung hochwertiger biologischer Lebensmittel wird besonderer Wert gelegt. Stolz sind wir auch auf die „3 Kessel“, das ist ein Qualitätssiegel, das wir im Rahmen einer Qualitätsbewertung von Großküchen durch die Firma Gastromed bekommen haben.

In unserer Cafeteria bieten wir von Dienstag bis Sonntag zwei Mittagsmenüs, kleine Imbisse sowie eine reichhaltige Auswahl an selbstgemachten Mehlspeisen an.

Gerne können Sie in unserer Cafeteria Torten, Brötchen und Canapés vorbestellen (02282/2595/716701).

Darüber hinaus werden täglich Mittagessen für betagte Menschen in Gänserndorf und Umgebung von unserer Küche zubereitet und durch den Verein „Essen auf Rädern“ zugestellt.
Während der Schultage bekocht unser Küchenteam auch die SchülerInnen des örtlichen Gymnasiums sowie die Kinder der Hortbetreuung der Neuen Mittelschule Gänserndorf.

„Küchenchefin bittet zu Tisch“
Unsere Küchenchefin kommt regelmäßig, mit kleinen selbst produzierten Schmankerl aus der Küche in die Wohnbereiche zum persönlichen Gespräch mit unseren BewohnerInnen.  Es wird gekostet, Erfahrungen und Zufriedenheiten zu den letzten Menüs ausgetauscht und Wünsche für den nächsten Speiseplan bekannt gegeben. Durch diesen direkten Kontakt zwischen Küchenleitung und BewohnerInnen stellen wir sicher, dass das Sprichwort „Liebe geht durch den Magen“ noch besser wirken kann.

Frühstück im Garten
In den Sommermonaten bieten wir unseren BewohnerInnen immer wieder Frühstück im Garten oder Frühstück auf der Terrasse an. Schön gedeckte, mit frischen Garten- oder Wiesenblumen geschmückte Tische laden zu einem ausgedehnten Frühstück ein. Wir verwöhnen dabei gerne mit Palatschinken, Ei mit Speck oder doch lieber die Eierspeise, für den süßen Gaumen das Nutella-Kipferl. Das Zeitunglesen und die klassische Musik sind je nach Belieben ein Teil vom ausgiebigen Frühstück.

Mobile Küche – die Küchenchefin kommt mit ihren Töpfen
Seit 2016 ist unsere hoch moderne Küchenausstattung ergänzt mit einer mobilen Küche. Der fahrbare Küchenteil wird je nach Bedarf aufgerüstet mit Mixer, Herdplatte, Elektromesser, etc.

In regelmäßigen Abständen kommt ein Mitglied vom Küchenteam und mixt, schneidet, kocht oder brät  direkt vor den Augen der BewohnerInnen kleinere Mahlzeiten. Der Duft zieht sich durch die Wohnküche, immer mehr Zuschauer werden angelockt und dann werden gemeinsam z.B. die  eben frisch gebackenen Palatschinken gegessen.

Kulinarische Spezialwochen
Mehrmals im Jahr verwöhnt unser Küchenteam die BewohnerInnen, MitarbeiterInnen und Gäste im Caféhaus mit ganz besonderen Spezialwochen. Einige Beispiele hier angeführt, damit Sie gleich auch ein wenig Hunger und Appetit verspüren: Schnitzelwochen, kulinarische Reise durch Europa, Bratenwoche – „wir braten Sie ein“, die Woche der „süßen Verführung“ oder ganz beliebt auch „die Knödelwoche“.
Die Spezialwochen werden auf Plakaten ausgehängt und in der Homepage beworben.

Auszeichnungen
Stolz sind wir auch auf einige Auszeichnungen und Qualitätssiegel, die wir im Rahmen von Qualitätsbewertungen von Großküchen oder Landesweiten-Projekten erhalten haben:

Die „3 Kessel und 1 Blatt “
ist ein Qualitätssiegel für Großküchen durch die Firma Gastromed.
Die Kessel-Methode entstand, um die Leistungen der Großküche sichtbar zu machen: Nicht nur was am Teller kommt, sondern vielmehr was dahinter steckt, was für den Gast verborgen bleibt, aber wesentlich zum Erfolg einer Küche beiträgt. Bewertet werden die Zufriedenheit der Mitarbeiter, die Qualität der Grundprodukte, der ökologische Fußabdruck, die Attraktivität der Speisekarte, die Weiterbildung der MitarbeiterInnen, das Teamwork, die Rentabilität und vieles mehr.

Aus dieser Motivation heraus wurde im Rahmen der Kessel®-Methode auch die durchschnittliche Kilometeranzahl zwischen den Lieferanten und der Küche abgefragt, sowie die Häufigkeit der Anlieferungen. Im Sinne eines ökologischen und nachhaltigen Lebensmitteleinkaufs sollte bei der Auswahl der Lebensmittellieferanten auch die Regionalität berücksichtigt werden. Aus dieser Berechnungsmethode entsteht der ÖKO-Faktor, der mit einem „grünen Blatt“ ausgezeichnet wird.

Bereits 2008 erhielten wir die Auszeichnung  3 „Kessel“ und „ein grünes Blatt“ und dürfen uns auch seit  2003 ein „Bio-zertifiziertes-Haus“ nennen. Die Bio-Zertifizierung wird jährlich evaluiert und kontrolliert.

Auszeichnung 2014 - 2016 - 2018 Vitalküche "Tut gut!"
Gemeinschaftsverpflegung in Niederösterreich
Zum dritten Mal in Serie stellten wir uns den strengen Prüfkriterien der Vitalküche und erhielten im Mai 2018 neuerlich die heiß ersehnte Auszeichnung.
Abwechslungsreiches Essen trägt zum Wohlbefinden und zur Gesundheit bei, fördert die Entwicklung und unterstützt die Leistungsfähigkeit.
Unsere Speisepläne wurden durch Experten nach Anteil Obst, Gemüse, Vollwert, Mehlspeisen, Vegetarische Angebote und Abwechslung während der Saison geprüft. Bioanteil, Vollwert, Gemüseanteil, Fisch, Kalorien, Fettanteil ..... alles wurde berechnet und in ein harmonisches und gesundes Miteinander am Speiseplan verbunden. Im Vordergrund standen dabei Gesundheit, Abwechslung und Genuss sowie die Verwendung von frischen und regionalen Zutaten.

Diese Auszeichnung bestätigt unseren Weg, dass "Vitalküche tut gut" - allen gut tut und wir freuen uns über diese Anerkennung unseres Küchenteams!