Kontakt

NÖ Pflege- und Betreuungszentrum
Gänserndorf

Wiesengasse 17, 2230 Gänserndorf
T +43 (0)2282 2595
F +43 (0)2282 2595 716 199
E pbz.gaenserndorf@noebetreuungszentrum.at

Projekte

Gruppenfoto mit den beteiligten Bewohnerinnen... gute Stimmung ...... alle freuen sich über das gelungene Buch ...... das Buch wird präsentiert ...Gruppenbildalte Telefonzelleeinige Bücher sind schon in der Bücherzelle - bald ist es so weitBücherzelle bei der Einweihungsfeier der Bücherzelle
Vorschaubild: Gruppenfoto mit den beteiligten Bewohnerinnen
Vorschaubild: ... gute Stimmung ...
Vorschaubild: ... alle freuen sich über das gelungene Buch ...
Vorschaubild: ... das Buch wird präsentiert ...
Vorschaubild: Gruppenbild
Vorschaubild: alte Telefonzelle
Vorschaubild: einige Bücher sind schon in der Bücherzelle - bald ist es so weit
Vorschaubild: Bücherzelle bei der Einweihungsfeier der Bücherzelle

Buch Brauchtum, Sprüche ...Brauchtum, Sprüche und Traditionen …….. ein Sammelband unserer BewohnerInnen. Nach unserem erfolgreichen Kochbuch-Projekt mit BewohnerInnen im Jahr 2015 entstand für 2016 die Idee, ein Bücherl mit den Erinnerungen unserer BewohnerInnen zu erstellen über : Brauchtum, Sprüche und Traditionen.

In mehreren lustigen Gesprächsrunden erzählten die BewohnerInnen spontan und oftmals mit Schmunzeln verschiedene Brauchtumsgeschichten aus ihren Dörfern unseren MitarbeiterInnen. Wir haben fleißig mitgeschrieben und anschliessend alles mittels PC in ein Bücherl verwandelt.

Mit großer Freude konnten wir unser Bücherl am Frühschoppen präsentieren. Die feierliche Übergabe der Bücher an die mitwirkenden BewohnerInnen fand bei einem großen Eisessen statt. Das Kochbuch sowie das Buch über Brauchtum, Sprüche und Traditionen sind gegen eine Spende zur Abdeckung der Druckkosten bei uns in der Direktion und in der Cafeteria zu erwerben.

zurück nach oben

Hospizkultur und Palliative CareProjektplanung für 2017 und 2018

Für viele BewohnerInnen ist unser Haus ein besonderes Zuhause, in dem sie leben und ihren Lebensabend verbringen. Viele BewohnerInnen leiden an unheilbaren oder chronisch fortschreitenden Krankheiten, die in verschiedenen Stadien verlaufen. Der Anteil an Menschen mit dementieller Erkrankung ist sehr hoch.

Hospizkultur und Palliative Care im Haus ist ein Qualitätsentwicklungsprozess. Durch die Verstärkung unserer Hospizkultur und Palliative Care wird eine kompetente Versorgung alternder sterbender Menschen gewährleistet und nachhaltig sichergestellt sein.

Es finden im Jahr 2017 vier Workshops und im Jahr 2018 drei Workshops für 80 % aller MitarbeiterInnen im Haus zum Thema "Hospizkultur und Palliative Care" statt. In diesen Workshops werden die MitarbeiterInnen zusätzlich zu ihrer bestehenden Berufsausbildung mit Betreuungsmöglichkeiten und Hilfsmitteln betreffend der Pflege und Betreuung von BewohnerInnen im letzten Lebensabschnitt geschult.

Parallel dazu werden zwei MitarbeiterInnen zu Palliativbeauftragten ausgebildet. Diese bilden in weiterer Folge eine interdisziplinäre Palliativgruppe im Haus, um den BewohnerInnen, individuell und professionell, im letzten Lebensabschnitt begleitend zur Seite zu stehen.

zurück nach oben

Telefonzelle wird zur Bücherzelle

Unsere alte Telefonzelle wurde zu einer modernen Bücherzelle umgestaltet, aus der alle BewohnerInnen, Angehörige und MitarbeiterInnen Bücher ausleihen können. Die Wände wurden gestrichen und Bücher vorbereitet. Am 7. April 2017 fand eine Einweihung mit einer kleinen Lesung statt. Wir wünschen allen gemütliche Lesestunden.

zurück nach oben